Tatüta Tutorial - DIY

12.20.2011

Taschentüchertaschen sind ein nettes Mitbringsel, eine kleine Aufmerksamkeit, oder ein Geschenk in letzter Minute.

Rasch genäht, ein wenig verziert oder ganz schlicht - sie machen immer was her.
Hier möchte ich euch zeigen, wie ich sie nähe.




Dazu brauchst du:
Material

  • Stück Stoff 15cm x 19cm (Nahtzugabe ist schon dabei) 
  • Deko wie Zackenlitze, Bänder, Borten, Perlen, etc. 
  • Garn
Werkzeug
  • Nähmaschine
  • Stecknadeln
  • Schere
  • evt. Karton, falls du eine Schablone machen möchtest
  • evt. Bügeleisen

Ich habe mir eine Schablone aus Karton zurechtgeschnitten...

...um 15cm x 19cm große Stoffrechtecke auszuschneiden.
(wenn nötig, kurz drüberbügeln (; ) 

An den kurzen Seiten jeweils 1cm nach innen feststecken...

...und feststeppen.

Auf der rechten (schönen) Stoffseite Deko, wie Bänder, Spitzen, etc. befestigen.
Ich habe mich für Zackenlitzen entschieden, die ich genau über die, im vorigen Schritt entstandene Naht steppe.
Wer mag, oder einen extrem ausfransenden Stoff hat, sollte jetzt die Längen endeln.


Die Länge des Stoffstückes beträgt nun 17cm. 
Im Normalfall kann man also bei 8,5cm (Mitte) eine Markierung machen.


ACHTUNG! Ich hab es hier auf der linken Seite markiert. Im nächsten Schritt dreht man den Stoff um und faltet die Seiten zur Mitte. Meine Markierung schien durch ;) Es macht aber auch nichts, wenn man auf der rechten Seite die Markierung macht, nach dem Nähen ist sie nicht mehr sichtbar.

Wie bereits beschrieben, den Stoff wenden, die Seiten zur Mitte falten und feststecken. 

Einmal über die Seiten bügeln...
...dann lässt sichs besser absteppen. 

Nun mit dem Finger in die entstandene Ecke fahren...

...und sie "quetschen", zerdrücken, falten... 

erinnert ein wenig an Tetra Pack, oder Origami :)

Eine 2cm lange Linie für den Abnäher einzeichnen.

Absteppen und endeln. 

Dasselbe an den restlichen 3 Ecken.

Wenden und freuen!


Wenn man möchte, kann man, wie bei der oberen Tatüta eine Schlaufe zum wo-dran-hängen einarbeiten.
Liegrü Fräulein Rohmilch

1 Kommentar:

  1. Ich LIEBE Taschentüchertäschchen.
    Zuckersüß, praktisch und ein tolles Geschenkchen.
    Z.B. habe ich nach der Geburt unserer Tochter den tollen Arzthelferinnen bei unserer (wir sagen immer "unserer", weil wir immer zusammen da waren, hihihi) Gynäkologin jeweils eines geschenkt, und sie danken mit heute noch jedes Mal, wenn man sich sieht! :]
    Dein Tutorial kannte ich nicht (es gibt ja viele verschiedene), aber es ist gut gemacht! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...