Grasgrün & Himmelbau

8.18.2012

Gestern Abend ist mir etwas passiert, was einige von euch sicher schon erlebt haben. 
Dennoch wünscht man es niemandem.
Ich, allein mit Kleinkind und Baby mit dem Auto auf dem Weg nach Hause.
"Mama, weeh!", sagt die Große, als es auch schon zu spät ist.
Plötzlich sind Kuchen, Banane, Brot, Kürbissuppe und Nektarine wieder da.
Explosionsartig und völlig unerwartet. 
Ahh! Was jetzt?!
Gott sei Dank waren wir nur 3 Minuten von Daheim entfernt.
Im Turbo, mit nun schreiendem Kleinkind, nach Hause - Kind raus - ab in die Badewanne.
Schnell Baby auch nach Drinnen geholt.
Das Auto durfte auf den Mann warten. Ich glaube das hätte nicht mal jemand genommen, wenn wir's verschenkt hätten :)
Im Endeffekt ist alles gut, das Kind hatte einfach zu viel durcheinander gegessen.
Das nenn ich mal Spaß mit Kindern! :)
Darum gibt's zwei schöne Bilder, die ich vor kurzem gemacht habe.

Grasgrün & Himmelbau


Kommentare:

  1. Nörgs, das hatten wir auch vor kurzem. Gott sei DANK musste sowieso ein neuer Kindersitz her, denn in dem Exemplar war ALLES, öh, vollgebrochen. Bäh. Mein liebes Kleinkind hatte freundlicherweise nur sich und den Sitz getroffen. Und auch ihr ging es schnell wieder gut. Autofahren und spuckende Kinder sind sehr unschön.
    herzliche Grüße von der *lini*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lini! Jawoll, sehr unschön das Ganze. Bei uns war alles im Umkreis der Mädchens voll. Gott sei Dank hat sie den Bruder nicht erwischt! :D Heute hat der Mann den Kindersitz auseinander genommen und jedes Ritzlein von Kot*e befreit, der soll uns noch länger erhalten bleiben :) lg

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, das passiert uns aber vorzugsweise nach dem Genuss von Karotten oder Heidelbeeren ... damit man farblich auch lange was davon hat ...

    AntwortenLöschen
  4. Von Auto-Spuckitis sind wir zum Glück bisher verschont geblieben... Aber ich kann's mir lebhaft vorstellen. Oh, neeee...

    Ich bin auch immer wieder überrascht, wie schnell sich die Kleinen von Fieber, Spuckitis, kaputten Knien etc. erholen.
    Na ja, unser Organismus ist ja auch schon im "Abbau-Modus" (bis 20 Jahre der Aufbau, dann steil bergab). *kicher*

    Und so hattet ihr -zumindest hoffentlich nur kurzzeitig- einen natürlichen "Klau-Schutz" für euer Auto!! ;o)

    Liebe Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...