erste Stoffwindel Erfahrungen

1.11.2013

Liebe Freunde der gepflegten Stoffwindel, wie versprochen kommt mein erster Erfahrungsbericht mit den gDiapers, die ich aus England bestellte. Vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen zum Post über die Windeln (hier). Ich freue mich, dass ihr eure Erfahrungen mit mir teilt und auch eure Hilfe anbietet! :)

Ich muss gestehen, dass wir sie zur Zeit nicht immer (ähh oder gar nur selten?) in Verwendung haben. Größe L passt unserem Fräulein nicht mehr, also hält nur der kleine Mann als Versuchskaninchen her. Anfangs war der große Mann komplett unzufrieden damit, weil die innere, undurchlässige Lage (gPouch) Abdrücke an Sohnemanns Haut hinterließ. Der Mann versteht nämlich keinen Spaß was Abdrücke angeht. Nach mehrmaligem Probieren wie sie denn nun wirklich richtig sitzen muss, haben wir es raus, denke ich. Die gPouch wird nämlich unterhosenmäßig getragen. Das heißt, die Ränder werden so richtig in die Falten gelegt. Ob das bequem ist? Keine Ahnung. Fraglich.

Was den Umgang mit dem großen Geschäft angeht ist das so, dass meist viel mehr als das Vlies daran beteiligt ist und sofort von mir ausgespült wird und eine Runde in der Waschmaschine drehen darf. (Natürlich nicht alleine) Prinzipiell habe ich kein Problem mit dem Ausgeschiedenen, doch in letzter Zeit macht der kleine Mann in fast jede Windel ein großes Geschäft (sprich alle 3 Stunden) und da dachte ich mir schon ab und zu "was hast du dir dabei gedacht Stoffwindeln anzuschaffen". So viel Ka**e. phu... aber bei den Mengen, die er in sich hineinschaufeln lässt, kein Wunder :)

Das System an sich ist super dünn, wirklich nur einen Hauch dicker als normale Windeln. Blöd ist, dass ich nie erfühlen kann wie voll die Windel ist und dass das Herrichten der Windel ewig dauert. Da muss man sich schon extra im Vorfeld dafür Zeit nehmen, wenn man (wie ich) ein Baby hat, dass sich auf dem Wickeltisch aus dem Staub machen möchte. Habe mir schon eingeredet, dass ich die Vorbereitungszeit als Entspannung genießen könnte. Nur die Windeln und ich, immer derselbe Ablauf des Zusammenbauens. Aber nö. Funktioniert nicht. Meist liegen die Einzelteile in der Lade verstreut und das Baby schon nackig auf dem Wickeltisch.
War wohl nichts, ist auch egal.
Klappt bestimmt beim nächsten Mal.
sagt da unser schlaues Töpfchenbuch für das kleine Fräulein.

Doch morgen, da nehme ich mir bestimmt die Zeit mal alles zusammen zu bauen. Lego spiele ich ja auch gern.

Für euch gibt es noch ein exklusives Windel über Strumpfhose Bild. Süß sind sie ja :)


Kommentare:

  1. huch, ja, ich verstehe, was du meinst. ich hab mir, um mir selber ein bild machen zu können, bevor ich mir ein windelsystem zulege, für meinen zwerg ein solches von einer freundin ausgeliehen ... und nach sehr wenigen versuchen befunden, dass neue errungenschaften mitunter wirklich einen fortschritt bedeuten bzw. der rückgriff auf ursprünglicheres mitunter auch einen gewissen rückschritt in sich bergen kann. jetzt mal ganz pragmatisch betrachtet, ökologische und finanzielle aspekte außen vor lassend. manchmal mag ich einfach komfort, für den zwerg und für mich. hut ab vor allen stoffwindelwickler(inne)n (und wenn die stoffwindeln auch nur manchmal zum einsatz kommen *zwinker*)!
    lg °°°u.

    AntwortenLöschen
  2. über stoffwindeln trau ich mich nicht drüber... der normale berg wäsche reicht schon - wenn ich dann auch noch windeln waschen muss...
    da lass ich den ökologischen aspekt mal ausssen vor... (auch wenn ich schon sehr versucht war, mir stoffwindeln zuzulegen - es gibt ja schon endlos viele sorten und farben und muster - das ganze hat ja schon fast einen hype *lach*)
    glg eva

    AntwortenLöschen
  3. Soll ich dir was sagen, genau das was du beschreibst ist der Grund warum ich mich je an Stoffwindeln herangetraut habe. Einfach deises umständliche wickeln, nicht wissen wann sie voll sind. Ich bin da einfach nicht geduldig genug, obwohl ich den Grundgedanken Super finde!
    L G Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Fräulein Rohmilch, der Bericht ist wirklich cool :-) Wie geht es denn weiter mit den G?
    Ich hatte die auch und die liefen immer aus bei mir - wie auch alle anderen Windeln. Dann habe ich einfach angefangen selbst welche zu nähen und mittlerweile finde ich Wegwerfwindeln total bäh *lach* das hätte ich mir selbst nie geglaubt. Wenn Du noch ein bißchen Motivation fürs Weitermachen im Stoffwindeluniversum brauchst meld Dich doch mal bei mir: www.windelmanufaktur.de.
    Liebe Grüße und einen stressfreien Umzug wünsche ich Dir!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...